Seminare Kräuter und Heilpflanzen

Zusatz-Seminare 2017


Lehrgang: "Endlich richtig entgiften - mit wilden Kräutern & Co" 

Was Sie schon immer über Entgiftung und Entschlackung wissen wollten

4 Tage, jeweils von 9.30 - ca. 17.00 Uhr (insg. 34 U-Std.)

Tag 1: Grundvoraussetzungen, Stärkung der Entgiftungsorgane / Tag 2: Die Lymphe und der Säure-Basen-Haushalt / Tag 3: Fette, der Darm / Tag 4: Die Entgiftung von Schwermetallen

Termine: Sa, 25.3., 22.4., 26.8. u. 23.9.17

Schon der Kräuterpfarrer Kneipp soll auf die Frage nach den wichtigsten Therapieverfahren folgendes geantwortet haben: "1. Entgiftung, 2. Entgiftung, 3. Entgiftung!" Aber WIE entgiftet man nun richtig? Worauf muss ich achten? Muss ich viel Geld ausgeben, oder gibt es auch preiswerte aber effektive Alternativen? Der Beantwortung dieser Fragen widmen wir uns 4 ganze Seminartage lang. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Anleitung zur fachgerechten Ausleitung von Schwermetallen, sowie auf den Ausgleich des Säure-Basen-Haushaltes gelegt. Neben vielen interessanten Hintergrundinformationen und erprobten Rezepturen beschäftigen wir uns auch mit der Praxis und ergänzen das Gelernte z.B. durch Wildkräuterführungen, der Bestimmung sowie der Herstellung verschiedener Zubereitungen aus Heilpflanzen, welche den Entgiftungsprozess maßgeblich unterstützen können.

Kursleitung: Tanja Michaela Meyer, Heilpraktikerin www.Tameol.de

Kosten: 298 € (inkl. umfangreichem Skript & Kursmaterialien), Teilnehmer der Heilpflanzenausbildung erhalten 10% Rabatt, der Kurs ist fortlaufend und kann nur als Ganzes gebucht werden. Preisermäßigung für Bedürftige auf Anfrage.

Seminarort: wird noch bekannt gegeben

Anmeldung Kontakt


"Naturkosmetik intensiv - Seminarreihe 2017"

Tag 1: Pflanzenwasser Teil I, Fr, 10. Februar 2017     Tag 2: Pflanzenwasser Teil II, Fr, 17. Februar 2017     Tag 3: Fette/Öle/Buttern, Fr. 24. Februar 2017     Tag 4: Emulsionen Teil I, Fr., 10. März 2017     Tag 5: Reinigung und Emulsionen Teil II, Fr., 17. März 2017     Tag 6: Emulsionen Teil III, Fr., 18. März 2017       jeweils von 14 - ca. 20.30 Uhr

Tag 1: Unsere Haut benötigt um prall und fest zu sein Fett und Feuchtigkeit. Normalerweise reguliert sie sich selbst, häufig, insbesondere bei trockener Haut, braucht sie Unterstützung. Pflanzliche Hydrolate sind hier eine wunderbare Bereicherung, da sie im Vergleich zu Pflanzenabkochungen keimfrei sind. Wir werden ein Gesichts-, Haar- und Mundwasser herstellen und die jeweils geeigneten Pflanzen und Pflegezusätze besprechen.

Tag 2: Das Thema für diesen Tag sind fettfreie pflanliche Gele auf der Basis von Hydrolaten, Wasser und Aloe, die eine große Anwendungsbreite in der Naturhkosmetik haben. Es werden die besten Gelbildner für den jeweiligen Zweck besprochen. Wir stellen ein Zahngel, ein Reinigungs- und ein Peelinggel her.

Tag 3: Thema ist der Einsatz von fetten Ölen und Buttern in der Naturkosmetik. Es gibt zahlreiche sinnvolle Anwendungen von reinen Öl-/Fettprodukten, so ein Gesichtspflegeöl (Intensivnachtpflege), eine Sonnencreme (LSF 10) und eine sahnige Körperbutter, evtl. (je nach Zeit?) stellen wir auch noch Body- bzw. Facemelts oder ein Badeöl her.

Tag 4: Was ist schöner für unsere Haut als eine cremige Emulsion! Wer glaubt, daß selbsthergestellte Naturkosmetik das nicht leisten kann, wird sich wundern. Selbst hergest. Emulsionen sind vielfältig einsetzbar: Als Gesichts- u. Körperpflege, Reinigungs-/Peelingcreme, als ein wunderbar rückfettendes u. trotzdem reinigendes Haarshampoo, als Hand- u. Fußcreme. Wir beschäftigen uns mit dem Einsatz unterschiedlicher Emulsionen/Emulgatoren sowie Konsistenzgeber und stellen eine Tages- und Nachtcreme her.

Tag 5: Das Hauptthema sind Reinigungsemulsionen und Seifen. Wird widmen uns der Herstellung einer Seife, Reinigungsmilch, einem Cremepeeling, einem Haarshampoo und einer Duschemulsion und besprechen die Pflanzen u. Inhaltsstoffe, auf die es für den besonderen Zweck ankommt.

Tag 6: An diesem Tag beschäftigen wir uns mit Pflegeemulsionen für besondere Zwecke und schwierige Hautzustände, besprechen die geeigneten Pflanzen u. besonders wirksame Zusammenstellungen (z.B. Barriereschutzbasis). Praktisch stellen wir eine pflegende Fußcreme, Handcreme u. eine Augencreme her, ggf. auch eine Lippen- oder After-Sun-Pflege. Alle Materialien werden intensiv besprochen.

Tag 1 und 2 sowie 4, 5 und 6 bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden.

Kursleitung: Angelika Michaelis, Astrologin und Kräuterfrau, Tel: 04480/948534 www.astrologie-heilpflanzen.de

Kosten:  60 € pro Tag* (inkl. Skript und allen Materialien -->hochwertige Bioprodukte, Eigenherstellung und Wildsammlung sowie die für den Zweck geeigneten Verpackungen, ca. 15-20 €/Termin), sowie Tee, Kaffee und Wasser. Für eine Imbisspause gegen 17.30 Uhr wäre es schön, wenn jeder TN etwas für ein gemeinsames Buffett mitbringt. *TN der Terra-Arcanum Heilpflanzenausbildung zahlen ermäßigt 55€.

Kursort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Seminarorte befinden sich in Oldenburg, bzw. max. 25 km von OL entfernt.

Anmeldung Kontakt


"Fit in den Frühling - Kräuterspaziergang"

Wildkräuterexkursion rund um den Swaarte-Moor-See in Oldenburg-Ofenerdiek

wahlweise: Fr, 24. März 2017 oder Do, 20. April 2017 oder Mi, 10. Mai 2016 jeweils von 17 - ca. 18.30 Uhr

Fit in den Frühling!!! Wir entdecken die wilden Kräuter des Frühjahrs, lernen sie zu bestimmen und erfahren, welche Zubereitungen uns daraus für unseren inneren Frühjahrsputz nützlich sind. Bitte dem Wetter entsprechend (v. a. warm genug) anziehen! Evtl. Regenjacke mitbringen.

Kursleitung: Tanja Michaela Meyer, Heilpraktikerin www.Tameol.de

Kosten: 9 € pro Person (Kinder sind frei) Treffpunkt: Winkelweg 26 a, 26125 Oldenburg (bitte auf dem Grünstreifen parken)

Anmeldung Kontakt


 "Spinnen lernen am Spinnrad" 

Erleben Sie ein entspanntes Wochenende im zauberhaften DötlingenMeike Spinnrad

Termin: Fr, 7. - So, 9. April 2017 

Umfang insg. ca. 23 U-Std., Beginn am Freitag um 15 Uhr. Am Samstag und Sonntag Beginn jeweils um 10 Uhr. Die Unterrichtszeiten werden variabel gehandhabt (vormittags, nachmittags und abends), damit zwischendurch ausreichend Zeit für Pausen (zum Ausruhen oder Entdecken der reizvollen Umgebung) vorhanden ist. Ende am Sonntag gegen ca. 17 Uhr

Schafwolle ist ein tolles, natürliches Material, ein Geschenk der Natur! Lassen Sie sich von der uralten Kunst des Spinnens am Spinnrad verzaubern und in die alte Handarbeitstechnik einführen. Wir experimentieren mit Wolle unterschiedlicher Schafrassen und anderen Fasern, damit Sie auch die Unterschiede kennenlernen können, Sie lernen spinnen, verzwirnen, haspeln und einen Strang drehen, nebenbei erlernen Sie den Aufbau des Spinnrades und wie die Wolle darauf verarbeitet werden muss. Nach der Einführung bleibt genug Zeit, das Erlernte zu verfeinern. In den Pausen gibt es Gelegenheit zur Entspannung und Entdeckung der zauberhaften Umgebung des kleinen Örtchens Dötlingen im Naturpark Wildeshauser Geest, z.B. die 1.000jährige Dorf-Eiche, den nahe gelegenen Huntepadd mit der "Glaner Braut", Steingräber, Kunsthandwerk, Fachwerk und Bauerngärten.

Seminarort: wir sind im zauberhaften Fachwerkhäuschen "Püttenhus", Heideweg 3, 27801 Dötlingen Püttenhus in Dötlingen

Kursleitung: Meike Timmer www.wolle-timmer.de

Kosten: 229 € (inkl. 19% Mwst., Material, Getränke und kl. Snacks). Spinnräder können kostenlos gestellt werden. Der Ort bietet viele fußläufige Möglichkeiten für Übernachtungen und Mittagstisch.


"Kräuterspaziergang: Sommerkräuter"

Wildkräuterexkursion rund um den Swaarte-Moor-See in Oldenburg-Ofenerdiek

wahlweise: Di, 20. Juni 2017 oder Do, 10. August 2017 jeweils von 18.30 - 20 Uhr

Wir entdecken die wilden Kräuter des Sommers, lernen sie zu bestimmen und erfahren, wie diese nutzbringend für Gesundheit, Schönheit und Küche eingesetzt werden können. Bitte dem Wetter entsprechend anziehen (evtl. Regenjacke mitbringen).

Kursleitung: Tanja Michaela Meyer, Heilpraktikerin www.Tameol.de

Kosten: 9 € pro Person (Kinder sind frei)   Treffpunkt: Winkelweg 26 a, 26125 Oldenburg (bitte auf dem Grünstreifen parken)

Anmeldung Kontakt


"Düfte - die Botschaft der Pflanzen an den Himmel"IMG 5269

insg. 3 Termine: Fr, 11. August 2017 und Fr, 10. November 2017 und Fr, 17. November jeweils von 11 - 17 Uhr (insg. 21 U-Std.)

Dieser Kurs widmet sich dem Duft der Pflanzen, dessen Wirkungen, Möglichkeiten der Konservierung und Duftzusammenstellung und umfasst die Anwendungsbereiche Räucherung, Parfum und Duftcreme o.ä.. Der Duft einer Pflanze ist unverwechselbar, es ist ihre Offenbarung, ihre Seele, sehr leicht und subtil - aber eben dadurch auch besonders wirksam. Düfte wirken auf die Seele, und über die Seele beeinflussen sie auch den Körper, dies kann viele Prozesse in Gang setzen. Insbesondere mit einer kleinen, sehr persönlichen Zeremonie können wir durch Räucherungen eine Botschaft an den Himmel senden oder ganz profan in unserer Umgebung atmosphärische Störungen beseitigen Viele wunderbare Duftpflanzen kommen aus den sonnenreichen Zonen unserer Erde, doch auch bei uns wachsen im Sommer viele (Wild-)Pflanzen, deren Duft zu vielerlei Zwecke eingesetzt werden kann.

Im Augusttermin widmen wir uns genau diesen Pflanzen, wir lernen sie in der Natur kennen, erfahren mehr über ihre Bedeutung und Anwendung und besprechen auch praktische Anwendungsmöglichkeiten. Wir erfahren etwas über die richtige Mischung von Düften und jede(r) Teilnehmer(in) hat die Möglichkeit, nach Anleitung einen eigenen Duftansatz zu mischen. 

Am 2. Termin im November geht es um die vielfältige Gestaltung von Duftmischungen und deren Wirkung. Im Vordergrund stehen eigene Duftmischungen mit ätherischen Ölen, die vielfältig genutzt werden können, beispielsweise als Grundlage für ein Raumspray, einen Duftroller, ein Parfum, Gesichtswasser, Body-Splash oder eine Duftcreme. Die Destillation als Gewinnung eines Hydrolats oder ätherischen Öls wird demonstriert.

Am 3. Termin im November widmen wir uns den Räuchermischungen den seelischen Prozessen und den Wirkungen, die sie auslösen können. Wir stellen nach überlieferten oder eigenen Rezepturen Räuchermischungen her und lernen kleine, aber wirksame Rituale kennen, mit denen wir eine "Begegnung mit dem Himmel" gestalten können.

Kursleitung: Angelika Michaelis (Astrologin und Kräuterfrau) & Tanja Michaela Meyer (Heilpraktikerin)

Seminarort: wird noch bekannt gegeben 

Kosten: pro Termin 69 € = 207 € (inkl. 19% MwSt., Skript und sämtlichen Kursmaterialien), (Teilnehmer/ehemalige Absolventen der Heilpflanzenausbildung erhalten 10% Rabatt)

Die Kurstage können nur zusammen gebucht werden.

Anmeldung Kontakt


 "Kräuterspaziergang Samen & Wurzeln"

Wildkräuterexkursion rund um den Swaarte-Moor-See in Oldenburg-Ofenerdiek

Fr, 22. September 2017 von 17 - ca. 18.30 Uhr

Jetzt ist Wurzel- und Erntezeit! Wir besprechen die verschiedenen Früchte, Samen u. Wurzeln der Saison, lernen sie zu bestimmen und erfahren, wie diese nutzbringend für Gesundheit, Schönheit und Küche eingesetzt werden können. Bitte dem Wetter entsprechend anziehen (evtl. Gummistiefel u. Regenjacke mitbringen).

Kursleitung: Tanja Michaela Meyer, Heilpraktikerin www.Tameol.de 

Kosten: 9 € pro Person und Termin (Kinder sind frei). Treffpunkt: Winkelweg 26 a, 26125 Oldenburg (bitte auf dem Grünstreifen parken)

Anmeldung Kontakt


 "Kräuterführung & Besuch des Hexensteins"

Fr, 25. August 2017 von 18.30 - ca. 20 Uhr

Der Hexenstein in der Gemeinde Dötlingen (OT Neerstedt) ist ein wahrlich magischer Ort! Dort wachsen viele interessante und heilkräftige Heilkräuter, wie Erzengelwurzel, Hexenkraut, Blutwurz, Wasserdost usw. Wir wollen diese Vielfalt entdecken! Einen kleinen Ausschnitt finden Sie bei Youtube www.youtube.com/watch?v=OwVZeX3LaqA

Anmeldung & Kursleitung: Tanja Michaela Meyer www.Tameol.de

Treffpunkt: direkt am Hexenstein: Schinkenweg, 27801 Dötlingen siehe auch hier: www.steinzeitreise.de/schalenstein.php

Anmeldung Kontakt


 

Anmeldung Kontakt


 

 Weitere aktuelle Kurse und Vortrags-Termine von Tanja Michaela Meyer finden Sie unter www.tameol.de

 

Anmeldung Seminare Seminarorte Übernachtungsmöglichkeiten