Tanja Michaela Meyer

Schon als Kind war ich sehr an der Natur interessiert, und mich beschäftigten damals viele Fragen. So probierte ich selbst Einiges aus, und dabei war ich sehr praktisch veranlagt: meine Schönheits-Gesichtsmasken aus "natürlichen" Zutaten konnte man im Zweifelsfall auch aufessen!!! Nachdem ich aber höllische Kopfschmerzen von rohen Holunderbeeren bekommen hatte, bekam mein Forscherdrang einen Dämpfer, dabei habe ich nie ungefragt irgendetwas gegessen, aber leider wusste niemand in meiner Umgebung, daß ungekochte Holunderbeeren giftig sind!

Leider konnte ich damals nur sehr schwer (oder gar nicht) Antworten auf meine vielen Fragen bekommen.

Später kam dann mein Interesse an der Naturheilkunde hinzu. Ich entdeckte so richtig die Heilpflanzen, schleppte aus einem Urlaub in Österreich (Sie glauben ja nicht, was da alles schon am Straßenrand wächst!!!) diverse Kräuter mit nach Hause. Doch leider hatte mein Umfeld nicht viel Verständnis dafür.

Dann kam die Lehrzeit. Ich machte eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Nach aussen hin war ich gut „untergekommen“, aber innerlich war ich sehr unglücklich, ich passte dort einfach nicht hinein. Bereits mit 17 Jahren zog ich Zuhause aus. Ich hatte nicht mehr so viel Zeit und verlor meine Kräuter wieder aus den Augen.

Schon sehr früh lernte ich meinen Mann kennen, wir gründeten eine Familie und ich eröffnete mit einer Freundin einen Second-Hand-Laden. Durch meine Kinder inspiriert, beschäftigte ich mich wieder vermehrt mit Naturheilkunde und Kräutern. Dann nach einigen Jahren kam der Euro, es veränderte sich alles, und meine Freundin und ich entschlossen uns, den Laden zu schliessen.

Zuerst war ich frustiert, ich wollte gerne etwas tun ! Doch in meinen gelernten Beruf wollte und konnte ich nicht zurück. Es war für mich aber auch eine große Chance, beruflich noch mal ganz von Vorne zu beginnen ! Und die wollte ich richtig nutzen, und etwas machen, was meinem Innersten entspricht. Etwas, wo mir "das Herz aufgeht..."!

Lange brauchte ich nicht zu überlegen: da waren sie wieder, meine Kräuter ! Und weil mich die Naturheilkunde auch so brennend interessierte, kam schon bald der Entschluss: „Ich werde Heilpraktikerin!" ....Und auf einmal fand ich auch endlich erfahrene Kräuterfrauen (die ich in meiner Kindheit so vermisst hatte), die gerne ihr Wissen weitergaben, darunter Helga Köhne, Daniela Wolff und Loni Eberlen. Auch andere Bereiche der Naturheilkunde erforschte ich mit großem Interesse.

Mein beruflicher Werdegang:

1989 - 1994 Ausbildung und Tätigkeit als Bankkauffrau

1995 Geburt meiner ersten Tochter

1997 - 2004 Selbständigkeit (Baby- u. Kleinkinderladen)

1998 Geburt meiner zweiten Tochter

2005 - 2006 Teilzeit-Heilpraktiker-Ausbildung bei HP Martina Klisch, Kirchhatten

2006 - 2007 Phytotherapie-Ausbildung bei HP Daniela Wolff, Jever

2008 - 2010 Vollzeit-Heilpraktiker-Ausbildung (Paracelsus-Schule Bremen & Oldenburg)

05/2010 Amtsärztliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt Aurich und Zulassung zur Heilpraktikerin

09/2010 Praxiseröffnung in Oldenburg

 

Weitere Aus- und Fortbildungen:

2008 - 2010 Grundausbildung Homöopathie & Akupunktur (Paracelsus Schule Bremen und Oldenburg)

2011 Chirologie 1+2 (Brigitte Brun-Fässler, EGPC, Schweiz)

2013 Spagyrik (Phylak Sachsen)

2013 Dr. Budwig-Therapeutin (Dr. Johanna Budwig Stiftung, OL)

2014 Alternatives Labor (Urin- und Blutdiagnostik) (Phytaro Heilpflanzenschule, Dortmund)

2014 ganzheitliche Hormonregulierung (Verisana LAB)

2014 Spagyrik (Phylak Sachsen)

2015 Spagyrik (Phytaro Heilpflanzenschule, Dortmund)

2016 Grundlagen der Elektroakupunktur und Bioresonanzverfahren (G.EAV.B e.V., Heimbuchenthal)

2017 - 2018 Grundstudium Psycho- und Pathophysiognomik bei Brigitte Ücker-Nahm, Wilhelmshaven

2018 Autonomer Response Test (ART) 1+2 (INK, Glottertal)

2018 Psychokinesiologie (PK) 1 (INK Glottertal)

2018 Mentalfelttechniken (MFT) 1 (INK, Glottertal)

2018 Enzyme & Aminosäuren (MEF e.V., Grassau)

2019 Psychokinesiologie (PK) 2 (INK Glottertal)

2019 Autonomer Response Test (ART) 3+4 (INK, Glottertal)

2020 Holosync 3 D - Seminar (Holotrope Synchronisationstechniken) (Blueliners Institut)

 

Meine Hauptgebiete sind: Phytotherapie, Spagyrik, Urintherapie/Urindiagnostik, orthomolekulare Medizin 

Weiterhin bin ich bei verschiedenen Bildungsanbieter (z.B. Landwirtschaftskammer, Berufsförderungswerk, VHS)  als Dozentin tätig, ausserdem veranstalte ich eigene Seminare und Workshops. Noch mehr Informationen über meine Naturheilpraxis und Termine rund um Wildkräuter und Naturheilkunde gibt es auf www.tameol.de

Tanja Michaela Meyer